Sophrologie Caycédienne

Sophrologie Caycédienne

Die Sophrologie Caycédienne ist eine Bewusstseinsschulung, die sich sowohl als Wissenschaft als auch als Philosophie und Therapiemethode versteht. Entwickelt wurde die Methode 1960 vom kolumbianischen Arzt Alfonso Caycedo. Aus der ursprünglichen Form der Sophrologie sind zwei Richtungen hervorgegangen: die Sophrologie Caycédienne und die Sophrologie Bio-Dynamique. Die Theorie der Sophrologie geht von drei Bewusstseinsebenen aus: Wachzustand, Schlaf und die «sophroliminale» Ebene mit tiefer Entspannung und gesteigerter Erlebnisfähigkeit. Die sophrologische Behandlung zielt darauf ab, den sophroliminalen Zustand mittels verschiedener Atem- und Entspannungstechniken herbeizuführen. Dadurch lernt der Patient seine geistigen Fähigkeiten und seine Gefühlswelt besser kennen und er kann sein Bewusstsein positiv beeinflussen.

 

 

 


 

 


 


Links

Literatur

Zurück zum Index der Schulen und Methoden zurück zum Seitenanfang

[ zurück ]